Zum Inhalt springen

Fort- und Weiterbildungsangebot

Hygieneworkshop

Der Greifswalder Hygieneworkshop gehört zu den größten auf Hygiene und Infektionsschutz fokussierten Fortbildungsveranstaltungen im Land. Einmal jährlich im Oktober treffen sich medizinisches und pflegerisches Personal sowie weitere interessierte Fachrichtungen, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Die ganztätige Veranstaltung, die gemeinsam mit dem LAGuS Mecklenburg-Vorpommern organisiert werden, bietet spannende Fachverträge anerkannter Referenten und eine begleitende Industrieausstellung themenbezogener Produkte und Services. Die Präsenzveranstaltung wird nach Möglichkeit auch live übertragen.

Treffen der Hygienefachkräfte

Regelmäßig laden wir Hygienefachkräfte und Hygieneverantwortliche zum Erfahrungsaustausch ein. Neben verschiedenen Fachvorträgen bieten diese Veranstaltungen einen geeigneten Rahmen dringliche Fragen zu klären, Probleme zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen. Veranstaltungsort ist in der Regel das Klinikum Karlsburg.

Grundkurs für Hygienebeauftragte in der Pflege und Eingliederungshilfe

Basierend auf einem standardisierten Curriculum, das gemeinsam mit den Gesundheitsbehörden entwickelt wurde, vermittelt der Kurs alle erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Arbeit als Hygienebeauftragte in der Pflege z.B. im Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim sowie bei besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe. Im kleinen Kreis werden die Teilnehmenden durch eine Kombination aus Fachverträgen und praktischen Übungen zu hygienischen Themen optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Durch die Hospitation in anderen Fachbereichen und die Erstellung einer Kurzfortbildung wird zudem der Wissenstransfer und der lösungsorientierte Umgang mit Problemen gefördert. Der Kurz umfasst insgesamt 48 Stunden verteilt über 6 Tage.

Grundkurs für Hygienebeauftragte Ärztinnen und Ärzte

In Kooperation mit der Fortbildungsakademie am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum wird einmal jährlich ein Kurs für Ärzte und Ärztinnen durchgeführt, die die Qualifikation als „Hygienebeauftragter Arzt/Hygienebeauftrage Ärztin“ erlangen möchten. In 40 Stunden, verteilt auf eine oder mehrere Wochen, werden kompakt hygienische und umweltmedizinische Fachkenntnisse erläutert und praxisorientiert vermittelt. Die Inhalte richten sich nach Modul I der strukturierten curricularen Fortbildung „Krankenhaushygiene“ der Bundesärztekammer und sind von der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern zertifiziert. Der Kurs wird mit einer Lernerfolgskontrolle abgeschlossen.

ABS-Kurs /-Refresher

Entsprechend der Nachfrage wird auch die Fortbildung zum hygienebeauftragten Arzt oder Ärztin angeboten. Voraussetzung für die Befähigung ist die erfolgreiche Absolvierung des Moduls 1, das sie gemäß der struk­tu­rier­ten curri­cu­la­ren Fort­bil­dung „Anti­bi­o­tic Steward­ship (ABS)“ der Bundesärztekammer in die grundlegenden Inhalte der rationalen Antibiotikastrategie einführt. Den Abschluss des 40 Stunden umfassenden Kurses bildet eine schriftliche Abschlussprüfung.

Zur Auffrischung des Wissens werden ebenfalls regelmäßig Refresher-Veranstaltungen angeboten.

Themenspezifische Veranstaltungen

Auf Nachfrage oder anlassbezogen werden auch Veranstaltungen zu aktuellen Themen organisiert.